TSV Nussdorf II – NK Croatia Bietigheim 1:4


 

 

Croatia Bietigheim gewinnt das Auswärtsspiel am 11. Spieltag der Kreisliga B6 beim TSV Nussdorf II mit 1:4. Ein hochverdienter Sieg für die Mannschaft von Mihael Sabljo. Damit hat Croatia nun 24 Punkte auf dem Konto und übernimmt wieder die Tabellenführung. Die Tore für Croatia erzielten Alen Lehecka, Mihael Sabljo und Dominik Wolf, der einen Doppelpack schnürrte.

 

Starke Anfangsphase

 

Croatia begann stark, nahm die Zweikämpfe gegen die heimstarken Nussdorfer an und spielte mutig nach vorne. So dauerte es nur bis zur 7. Spielminute bis es 0:1 stand. Nach einem langen Einwurf, nahe der Eckball, von Mihael Sabljo, verlängerte Ranko Botic den Ball auf Dominik Wolf und er erzielte im Fallen das 0:1. In der 18. Minute wurde Mihael Sabljo im gegnerischen 16er zu Boden gebracht. Es gab folgerichtig Elfmeter. Die Chance zum 0:2 vergab allerdings Alen Lehecka und verschoss.

 

Quasi im Gegenzug erzielten die Hausherren den Ausgleich. Nach einem Verständigungsproblem in der Croatia Defensive, nutzte der Nussdorfer Stürmer das Chaos aus, und erzielte den Ausgleich. Nach viel Kampf, vor allem im Mittelfeld, ging es letztlich mit 1:1 in die Halbzeitpause. Nach der Pause kam Croatia mit breiter Brust aus der Kabine, begann wieder sehr druckvoll und erspielte sich zahlreiche Torchancen.

 

Croatia wieder Tabellenführer

 

Erst in der 71. Minute erzielte wieder Dominik Wolf, nach einem Freistoss von Sabljo, per Kopf die verdiente Führung. Damit krönte Wolf seine starke Leistung an diesem Tag. In der 87. Minute gelang Alen Lehecka die Vorentscheidung. Nach einem Traumpass von Botic  mit der Hacke, erzielte Lehecka mit einem Beinschuss das 1:3. Den Schlusspunkt in der 90. Minute setzte Mihael Sabljo, mit einem Schuss aus 20 Metern zum 1:4.

 

Croatia feiert mit dem 1:4 einen verdienten Sieg, auch wenn man sagen muss, dass die Nussdorfer lange Zeit versucht haben gut mitzuspielen. Damit bleibt Croatia weiterhin ohne Niederlage und steht nur mit 24 Punkten auf dem ersten Tabellenplatz. Der nächste Gegner heißt nächsten Sonntag Kaman Bönnigheim. Spielbeginn in Metterzimmern ist um 14.30 Uhr. Ein Dank gilt wieder einmal den zahlreich erschienen Zuschauern und Fans.

 

Aufstellung: Letteriello (C), Dlabal, Yilmaz, Povataj, Sabljo, Zorko, Wolf, Cervone, Khan, Botic, Lehecka.

Ersatzbank: Schulz, Blandini, Ribic, Grubesic

 

Tore:

0:1 Dominik Wolf 7. Minute

1:2 Dominik Wolf 71. Minute

1:3 Alen Lehecka 87. Minute

1:4 Mihael Sabljo 90. Minute