Spvgg Besigheim : NK Croatia Bietigheim 0:3


Croatia : Athanasios Papakonstantinou, Patrick Maier (63. Dario-Josip Cucchiara), Denis Kolak, Renzo Radina, Mehmet Kaya, Leon Kraguljac (24. Tobias Dlabal), Can Kaya, Fikret Albayrak, Benjamin Rehm (64. Marco Matić) Stipe Rodin, Alen Lehečka (74. Josip Križić)

Schiedsrichter: Niklas Straßer

Zuschauer: 200

Eine erneute schwere Verletzung bei Croatia Bietigheim überschattete die Meisterfeier. Nachdem schon Jerome Wahl vor Wochen einen schweren Schien- und Wadenbeinbruch erlitt, erwischte es diesmal Mittelfeld Akteur Leon Kraguljac. Nach einem Zweikampf in der Luft im Besigheimer Strafraum brach er sich den Arm. Noch auf dem Spielfeld musste er versorgt werden. Vom Notarzt wurde eine Narkose verabreicht um ihn ins Krankenhaus, zur Operation, transportieren konnte. Von hier aus gute Besserung Leon.

Croatia begann wie gewohnt offensive und setzte den Gegner, von Anfang an unter Druck. Mit einem Doppelschlag, sorgte erst Stipe Rodin in der 33. Minute, und Alen Lehečka zwei Minuten später für die Vorentscheidung.

In der zweiten Hälfte das gleiche Bild. Immer wieder durchbrachen die Kroaten die Abwehrreihen der völlig überforderten Besigheimer. Alleine der Unkonzentriertheit der Croatia Akteure war es zu verdanken. dass Besigheim nicht noch höher unterlag. In der 88. Minute setzte dann Stipe Rodin, mit seinem zweiten Treffer, den endgültigen Schlusspunkt der Saison. Croatia siegt verdient mit 3:0 und schickt damit Spvgg Besigheim in die Relegation.

Was nach dem Spiel folgte zeigt, dass Croatia auch meisterschaftlich feiern kann.  Meisterschaft T-Shirts, gesponsort von Ante Zaja AZ-Fitness, wurden unter dem Publikum verteilt. Danach ging es per Traktor-Anhänger im Autokorso zurück nach Bietigheim. Danach folgte Abfeiern bis in die Morgenstunden im Kroatischen Kulturzentrum in Bietigheim

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Beteiligten bedanken und würden uns freuen wenn wir uns nächste Saison widersehn wenn es heißt  „Matchday“

 

 

Croatia Bietigheim (7)

 

OSTVARILI 20. GODIŠNJI SAN: Croatia Bietigheim već drugu godinu zaredom ušla u višu ligu

SpVgg Besigheim-NK Croatia Bietigheim 0:3 (0:2)

Pobjedom u posljednjem prvenstvenom kolu Okružne A3 Lige Enz/Murr, Croatia Bietigheim je ostvarila 20. godišnji san i drugu godinu zaredom osvojila prvenstvo te iduće godine ponovno seli u višu ligu.

Zbog toga je Croatia pravi nogometni hit u svojoj regiji. Naime, rijetki su klubovi koji uđu u višu ligu te u istoj sezoni odmah osvoje prvo mjesto u toj ligi i u idućoj sezoni nastavljaju natjecanje u višoj ligi.

Slast ulaska u višu ligu je pokvarila teška ozlijeda Leona Kraguljca kojemu je nakon sudara s protivničkim igračen nakon pada slomljena desna ruka u podlaktici. Bila je to druga teška ozlijeda igrača Croatije u proljetnom dijelu prvenstva. Zbog te ozljede, i sam tijek utakmice je bačen u drugi plan.

Nakon utakmice napravljena je lijepa gesta prema trenerskoj trojci i njihovoj pomoćnici Simone Bittner. Svakome od njih četvorio za rastanak je uručena korpa sa darovima.

Čelnici hrvatske momčadi su obećali kako će u novoj sezoni biti još jači.O tome više u idućem izvješću iz Bietigheima.

Fenix-magazin/SIM/Antun Igrec