NK Croatia Bietigheim – TSV Kleinsachsenheim 2:3


 

 

Am Sonntag empfing unsere Mannschaft den Tabellendritten aus Kleinsachsenheim. Die Marschroute an diesem 20. Spieltag war von Trainer Sabljo klar definiert, voll auf Sieg spielen. In einem hart umkämpften Spiel hieß es am Ende jedoch 2:3 und somit die fünfte Niederlage der Saison.

 

Zu Beginn kamen die Gäste besser ins Spiel und bereits nach nur zwei Minuten hatten sie die erste Riesenchance, nach einem Stellungsfehler lief der Stürmer der Gäste allein auf Torwart Letteriello zu, dieser wehrte jedoch den Abschluss super ab. Letteriello hatte an diesem Tag – trotz der Niederlage – einen super Tag erwischt. Nach dem ersten Schock der zweiten Minute, kam Croatia besser ins Spiel. Chancen waren aber auf beiden Seiten eher selten. Es entstand ein hart umkämpftes Spiel.

 

Innerhalb kurzer Zeit hätte es allerdings zwei Elfmeter geben müssen. Zum einen für die Gäste in der 20 Minute, aber auch in der 23 Minute für Croatia Bietigheim. Khan wurde klar im Strafraum gefoult, doch der Pfiff blieb aus. In der 36 Minute dann der Schock für Croatia. Die Gäste spielten einen Angriff gut aus, und erzielten das 0:1. Nachdem Tor fiel es Croatia viel leichter nach vorne zu spielen und zu kombinieren und man erspielte sich noch vor der Pause einige Torchancen. So köpfte Botic den Ball in der 40 Minute nur gegen die Latte. Oft gelang es in den 16er zu kommen, allerdings war immer ein Fuß der Sachsenheimer dazwischen. So ging es dann auch zum Pausentee.

 

In der zweiten Hälfte dominierte Croatia das Geschehen von Beginn an. Man erspielte sich immer wieder gute Torchancen. So gelang schließlich dann der 1:1 Ausgleich durch Sabljo in der 56 Minute. Sabljo konnte eine tolle vorangegangene Einzelaktion von Wolf abschließen. Croatia spielte weiter voll nach vorne und nur 9 Minute später in der 65 Minute gelang Ribic der Führungstreffer.

 

Leider hielt die Führung nicht sehr lange. In der 67 Minute gelang den Kleinsachsenheimern der Ausgleich. Allerdings waren sich Zuschauer und Spieler einig, das dies ein Abseitstor war. Es entstand nun ein super Spiel, in dem man beiden Mannschaft anmerkte das sie den Sieg wollten. Croatia kämpfte und hielt dagegen. Sie erspielten sich weiterhin gute Torchancen. 5 Minuten vor Spielende dann der bittere 2:3 Siegtreffer für die Gäste. Und wieder ging eine vermeintliche Abseitssituation voraus. Und wieder blieb der Abseitspfiff des Schiedsrichters aus. Allerdings steckten unsere Spieler nicht die Köpfe in den Sand, sondern spielten weiter nach vorne. Allein in der Nachspielzeit gab es noch zwei Riesenchancen, die eigentlich im Netz zappeln mussten, doch leider vergab man diese.

 

Somit blieb es nach 94 Minuten beim 2:3 und einer sehr bitteren Niederlage. Wieder einmal schlug man sich letztlich selbst, Kampf und Einsatz stimmten, nur vergab man zuviele Torchancen. Das Spiel macht aber Mut auf mehr. Nächsten Sonntag, am 04.05.14 ist die Mannschaft zu Gast beim TSV Nussdorf II. Ein riesen Kompliment muss man mal wieder unseren Fans machen. Sie kamen zahlreich zum Heimspiel.

 

So spielte Croatia:

Letteriello, Wolf, Yilmaz, Sabljo, Harnasz, Galovic, Lamnek (C), Khan, Ribic, Schulz, Botic.

 

Ersatzbank: Steiner, Nadj, Senjic, Morina

 

Auswechslungen:

57 Minute: Steiner für Khan

62 Minute: Nadj für Galovic

76 Minute: Morina für Ribic