NK Croatia Bietigheim – SV Walheim 4:3


 

 

Croatia siegt im Spitzenspiel

 

Im Spitzenspiel der Kreisliga B6 setzte sich NK Croatia Bietigheim am Ende verdient mit 4:3 gegen SV Walheim durch. In einem guten Spiel zeigte Croatia von Beginn an eine starke Partie und versuchte die Taktik von Trainer Mihael Sabljo umzusetzen. Letztlich gelang es die drei Punkte in Bietigheim zu behalten.

 

Von der ersten Minute an spielte Croatia Bietigheim Pressing und brachte den Gegner so schnell in Bedrängnis. Bereits nach 5 Minuten belohnte sich die Mannschaft mit dem 1:0 Treffer. Ein stramm geschossener Freistoß aus etwa 28 Metern von Spielertrainer Mihael Sabljo  landete im Winkel. Keine fünf Minuten später, das selbe Spiel. Freisoß, diesmal aus 22 Metern und wieder stand Sabljo am Ball, und wieder verwandelte Sabljo den Freistoss rechts im Winkel. Nachdem Doppelschlag brauchte Walheim eine Weile um ins Spiel zu kommen. Croatia verpasste in dieser Zeit den Sack vorzeitig schon zuzumachen.

 

Nach 20 Minuten ein erster kleiner Dämpfer für die Hausherren. Ein Walheimer Stürmer wurde im Strafraum zu Fall gebracht und es gab folgerichtig Elfmeter. Doch Roberto Letteriello zeigte wieder einmal, das er ein Elfmeterkiller ist, und parierte den Schuss. Croatia hatte danach das Spiel wieder in der Hand und hatte zudem eine sehr hohe Ballbesitzquote. Doch in der 40 Minute verloren die Kroaten beim Spielaufbau unnötig im Mittelfeld den Ball, die Walheimer Offensive nutzte dies gnadenlos mit einem Konter aus und verkürzte zum 2:1. So ging es nach 45 Minuten auch in die Halbzeitpause.

 

Nach dem Seitenwechsel wurde es ein hitzigeres Spiel, Croatia versuchte die Entscheidung herbeizubringen, Walheim presste auf den Ausgleich. Nach 60 Minuten gelang den Walheimern nach einem Eckball und viel Verwirrung im Strafraum der Ausgleich. Vorausgegangen war allerdings ein vermeintliches Foulspiel im Kopfballduell. Ein unglücklicher Treffer für Croatia Bietigheim.

 

Doppelschlag durch Lehecka und Botic

 

Croatia steckte die Köpfe allerdings nicht in den Sand und versuchte sein Spiel wieder durchzubringen. Nach einigen guten Chancen durch Wolf, Sabljo und Botic gelang es Alen Lehecka in der 70 Minute den Spielstand auf 3:2 zu erhöhen. Ein schön gespielter Spielzug über die linke Seite, verwandelte Lehecka mit einem flachen Rechtsschuss in die linke Ecke. Keine fünf Minuten später erhöhte Botic mit einem sehenswerten Chip im eins gegen eins gegen den Torhüter zum 4:2. Die Walheimer konnten in der Nachspielzeit lediglich noch durch ein Kopfballtor nach einen Eckball zum 4:3 anschließen.

 

Croatia Bietigheim gewinnt letztlich verdient mit 4:3 und fährt im ersten Saisonspiel, den ersten Saisonsieg ein. Ein wichtiger Sieg gegen einen direkten Konkurrenten, da man vorher genau wusste, wie gefährlich die Walheimer sind. Die ganze Mannschaft möchte sich bei den zahlreichen Besuchern und die tolle Unterstützung bedanken. Am kommenden Mittwoch, den 17.09.14 geht es bereits weiter, mit dem Nachholspiel gegen SV Hellas Bietigheim II. Dann heißt es wieder einmal in Metterzimmern, Derbytime! Anpfiff ist um 19.00 Uhr. Zu dieser Partie laden wir euch recht herzlich ein.

 

Startaufstellung: Letteriello (C), Yilmaz, Povataj, Vritschan, Harnasz, Zorko, Cervone, Khan, Botic, Sabljo, Lehecka

 

Auswechelbank: Schulz, Senjic, Grubesic, Blandini,Wolf

 

Tore für Croatia:

1:0 Mihael Sabljo 5. Minute

2:0 Mihael Sabljo 10. Minute

3:2 Alen Lehecka 75 Minute

4:2 Ranko Botic 80. Minute