NK Croatia Bietigheim – SV Kaman 91 Bönnigheim 6:2


 

 

NK Croatia Bietigheim gewinnt sein Heimspiel am 12. Spieltag gegen Kaman Bönnigheim hochverdient mit 6:2. Damit verteidigt Croatia die Tabellenspitze und bleibt weiterhin ungeschlagen in der Kresiliga B6. Die Tore für Croatia erzielten Alen Lehecka, Mihael Sabljo, Dominik Wolf und Ranko Botic mit einem Hattrick.

 

Verdienter Heimerfolg

 

Croatia ging von der ersten Minute an konzentriert ins Spiel. Die Mannschaft von Trainer Sabljo versuchte sofort Druck auszuüben und offensiv erste Zeichen zu setzen. Allerdings dauerte es bis zur 27. Minute bis sich Croatia das erste Mal vor dem gegnerischen Tor bemerkbar machte. Nach einem tollen Pass

Croatia - Kaman v.l.n.r. Mihael Zorko, Fatos Povataj, Roberto Letteriello, Dominik Wolf, Mihael Sabljo

Croatia – Kaman v.l.n.r. Mihael Zorko, Fatos Povataj, Roberto Letteriello, Dominik Wolf, Mihael Sabljo

in die Gasse von Mihael Zorko, umspielte Alen Lehecka den Torhüter und schob zum 1:0 ein. In der 35. Minute erhöhte Ranko Botic zum 2:0. Vorausgegangen war eine schöne Kombination durch die Mitte, die Botic verwerten konnte. Croatia war in dieser Phase des Spiels extrem überlegen. Noch vor der Halbzeit konnte Croatia mit dem 3:0 in der 44. Minute die Vorentscheidung herbeiführen. Nach einem klaren Foulspiel an Tobias Dlabal im 16-Meter-Raum, gab es folgerichtig Foulelfmeter. Den fälligen Strafstoß verwandelte Sabljo zum 3:0.

 

Nach der Pause kam Bönnigheim durch gegnerische Schützenhilfe zum Anschluss. Unglücksrabe Sabljo schoss in der 49. Minute nach einer Flanke des gegnerischen Flügelspielers und dem Versuch zu klären, den Ball ins eigene Gehäuse. In der 60. Minute erhöhte Botic mit seinem zweiten Treffer zum 4:1. Vorausgegangen war ein schöner Diagonalpass von Lehecka. Keine 60 Sekunden später konnte Bönnigheim wieder den alten Rückstand wiederherstellen und zum 4:2 anschließen. Nach einem Stellungsfehler der Defensive konnte Fatos Povataj zunächst noch auf der Linie klären, bevor die Bönnigheimer das Spielgerät dann doch im Tor unterbringen konnten.

 

Wolf mit einem Traumtor

 

Die endgültige Entscheidung fiel in der 72. Minute mit dem Tor des Tages. An der Mittellinie bekam Dominik Wolf den Ball, sah dass der Torhüter zu weit vor dem Tor stand, und erzielte mit einem Weitschuss aus etwa 45 Metern das 5:2: Überragendes Tor! Den Schlusspunkt in der 80. Minute setzte Ranko Botic mit seinem dritten Treffer zum 6:2. Nach einem schönen Pass von Michael Steiner lenkte Botic den Ball am Torhüter vorbei. 6:2 hieß es am Ende. Ein hochverdienter Heimsieg für Croatia Bietigheim.

 

Alle Ergebnisse und die aktuelle Tabelle der Kreisliga B, Staffel 6

 

NK Croatia Bietigheim auf Facebook

 

Croatia steht nach dem Sieg weiterhin mit keiner Niederlage und nun 27 Punkten auf dem Konto auf dem ersten Platz. Der Schlüssel zum Erfolg an diesem Tag war vor allem der starke Zusammenhalt der gesamten Mannschaft, nicht nur auf, sondern auch neben dem Platz. So kann es auch nächste Woche im Stadtderby gegen Sönmez Bietigheim weitergehen. Spielbeginn in Metterzimmern ist bereits am Samstag um 14.30 Uhr. Die Mannschaft bedankt sich bei allen Anhängern für die tatkräftige Unterstützung.

 

Aufstellung: Letteriello (C), Dlabal,, Yilmaz, Povataj, Sabljo, Zorko, Wolf, Cervone, Khan, Botic, Lehecka

 

Ersatzbank: Steiner, Botic, Grubesic, Galovic, Senjic

 

Tore:

1:0 Alen Lehecka 27. Minute

2:0 Ranko Botic 35. Minute

3:0 Mihael Sabljo (Foulelfmeter) 44. Minute

4:1 Ranko Botic 61. Minute

5:2 Dominik Wolf 72. Minute

6:2 Ranko Botic 80. Minute