FSV 08 Bissingen – NK Croatia Bietigheim 4:0


 

 

Schwache Vorstellung beim Kreisliga A Ligisten 08 Bissingen II.

 

Freundschaftsspiel: FSV 08 Bissingen II - NK Croatia Bietigheim

Freundschaftsspiel: FSV 08 Bissingen II – NK Croatia Bietigheim

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach zwei sehr guten Vorstellungen gegen die Bezirksligisten Neckarwaihingen und Eltingen, konnte der ambitionierte NK Croatia Bietigheim beim 08 Bissingen nicht mithalten. Schon ab der ersten Minute an setzte 08 Bissingen die Kroaten unter Druck und erspielten sich gute Torchancen. In der 8. Minute ein Foul knapp vor dem“ Sechzehner“ von Croatia. Den von 18 Metern sehr gut getretenen Freistoß konnte der kroatische Schlussmann Džoja mit einer super Parade noch entschärfen. Zwei Minuten später dann ein Lichtblick für Croatia. Cervone spielt den von rechts ins Zentrum reingelaufenen Ribić an, dieser schießt Volley aus der Drehung, aber knapp am gegnerischen Tor vorbei. Wer jetzt dachte dies wäre der Weckruf für Croatia, der wurde eines Besseren belehrt. In der 23. Minute ist es dann so weit.

 

Die “08 er” spielen schnell aus der Abwehr heraus, es folgt ein toller Pass in die Tiefe über rechts, die Hereingabe nutzt ein mitgelaufener Stürmer von Bissingen zum 1:0. In der 29 Minute vereitelt der heraus stürmende Torhüter der Bissinger vor dem heranstürmenden Ribic den Ausgleich und in der 37. Minute verzieht Sabljo einen Freistoß vom linken Strafraumrand über das Tor. Das heute schwache Croatia Bietigheim Team ließ dem Gegner viel zu viel Raum und ließ ihn gewähren, so konnte Bissingen immer wieder gefährlich vor dem Tor des guten Schlussmannes Džoja aufkreuzen. 40. Minute wieder eine tolle Aktion des Gastgebers. Ein Bissinger Spieler lupft den Ball in den Strafraum von Croatia und der Stürmer zieht Volley ab, dies konnte Dzoja noch mit einem riesigen Reflex abwehren, beim Nachschuss von halb rechts war dann er jedoch Machtlos –  2:0 für 08 Bissingen. Mit dem Halbzeit Pfiff dann auch noch das 3:0 für den Gastgeber. Steilpass nach rechts Außen der Ball wird zurückgelegt am Sechzehner und am Torhüter vorbei ins Tor.
Nach dem Pausentee kamen die Kroaten etwas motivierter aus der Kabine. Man bot Paroli, gefährdetet aber des gegnerische Tor nicht. Croatia gewann zwar mehr Zweikämpfe aber 08 Bissingen ließ nichts anbrennen. In der 65. Minute dann ein Freistoß von links am Strafraum für Croatia. Zorko zirkelt den Ball gekonnt aufs lange Eck und der Bissinger Torhüter kann nur mit Mühe zum Eckball klären. 20 Minuten geschah dann nichts. Croatia bemühte sich blieb aber immer wieder vor der Bissinger Abwehr hängen. Sie fanden einfach kein Mittel gegen die gut gestaffelten Bissinger.

 

Doch in der 82. Minute wieder etwas Erwähnenswertes. Ein gut getretener Eckball für Croatia, der hereinlaufende Zorko nimmt diesen Volley und setzt den Ball ans Lattenkreuz. Aber wenn der Ball nicht will, dann will er nicht. So blieb auch diese Chance unverwertet. Den Schlusspunkt setzte dann wieder 08 Bissingen. In der 84. Minute vollendeten sie einen Konter zum 4:0 Endstand.
Was bleibt zu sagen. In einer ganz schwachen Vorstellung war dieses Mal der Klassenunterschied, auch wenn diesmal nicht Bezirksliga sondern Kreisliga A, deutlich sichtbar. Die Kroaten wirkten müde, ideenlos und unterlagen verdient mit 4:0.

 

Für NK Croatia Bietigheim spielten:
Džoja, Yilmaz, Dlabal, Sabljo, Petrović (Galović 45.), Zorko, Harnasz, Blandini, Cervone, Ribić,(Schulz 45.) Lehečka.