SV Walheim – NK Croatia Bietigheim 1:1


 

 

Am 16. Spieltag der Kreisliga B6 trennten sich Walheim und Croatia Bietigheim im Spitzenspiel mit 1:1. Damit bleiben beide Mannschaften Punktgleich mit 32 Punkten. Das Tor für Croatia Bietigheim schoss Neuzugang Fikret Albayrak.

 

1:1 im Topspiel

 

Croatia kam gut ins Spiel hinein, von Beginn an war zu spüren, dass nur der Sieg heute gezählt hat. Mit der ersten Chance in der 4. Spielminute fiel direkt das 1:0. Nach einem langen Einwurf von Mihael Sabljo von der rechten Seite in den Strafraum, köpfte Fikret Albayrak den Ball aus 7 Metern in die Maschen. Nachdem 1:0, versuchte Croatia weiter nach vorne zu spielen, so erspielte man sich durch Jerome Wahl und Raffele Cervone weitere gute Torchancen, die allerdings ungenutzt blieben. In der 25. Minute kam Walheim zur ersten guten Torchance. Nach einer Flanke über links, verfehlte der Walheimer Stürmer das Tor nur knapp.

 

Mit 1:0 ging es in die Halbzeit. Nach der Pause versuchte Croatia das Spiel zu entscheiden. In der 52. Minute hatte Raffaele Cervone das 2:0 auf dem Kopf. Nach einem schönen Freistoss von Sabljo aus dem Halbfeld, traf Cervone nur den Pfosten. Je länger die zweite Halbzeit ging, desto besser kam Walheim ins Spiel. Zwar kamen Sie zu keinen 100 prozentigen Torchancen, versuchten aber mehr Druck auszuüben.

 

Bitteres Ende für Croatia

 

In der 70 Minute wurde Jerome Wahl im Strafraum vom gegnerischen Torhüter zu Fall gebracht, folgerichtig gab es Elfmeter. Zum Strafstoß trat Mihael Sabljo an, scheiterte allerdings am Walheimer Torhüter. Walheim warf nochmal alles nach vorne und drang am Ende auf den Ausgleich, so klärte Inan Yilmaz in der 82 Minute, nach einem guten Spielzug, auf der Linie. In der 88. Minute konnte dann leider keiner mehr retten. Nach einem Eckball von der rechten Seite, köpfte ein Walheimer Spieler den Ball ins Tor. Beim 1:1 blieb es auch.

 

Croatia verpasst damit, die Tabellenführung zu verteidigen und verliert am Ende sehr bitter zwei Punkte. Nächsten Sonntag um 15:00 Uhr, geht es im Heimspiel gegen den VfL Gemmrigheim II. Ein riesen Dank an die zahlreich erschienen Zuschauer. Auch nächste Woche laden wir alle herzlichst ein.